Einsteiger/ Newcomer

Einsteiger/ Newcomer Aller Anfang ist (ent)spannend.
Weck die Ruhe und Kraft, die in Dir stecken. Denn in der Ruhe liegt die Power. Karate-Do als Ausgleichssport, allgemeine Fitness, Leistungssport sowie Selbstverteidigung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Zu jung oder zu alt gibt’s nicht!

Wir empfehlen ein Probetraining, mittwochs um 20 Uhr und freitags um 19.00 Uhr in der Sentruper Gymnastikhalle. Karate-Anzug (Gi) ist im Einsteigerlehrgang nicht erforderlich.
Mehr Infos unter:


Wie lernt man Karate?

Die häufigste und beliebteste Form die Kampfkunst Karate zu erlernen ist das Training in einem Verein. Der Vereinsbeitrag ist gering und der Kontakt miteinander freundschaftlich.

Der Weg zum Erfolg hat keine Abkürzung Anfängerlehrgänge machen den Einstieg leicht. Stufe um Stufe wachsen Beweglichkeit, Schnelligkeit, Konzentration und Leistungsvermögen. Diese spannende Kampfkunst eröffnet allen Altersgruppen ein breites sportliches Feld.

Kostenloses Probetraining bietet erstmal die Möglichkeit, in das Training hineinzuschnuppern. Für das Karate-Training ist ein Gi / Karateanzug erforderlich. Die Kosten hängen von der Qualität des Stoffes ab. Im Anfängerlehrgang reichen noch ganz normale Sportsachen aus.

Aufbau des Karate-Trainings:
Das Training besteht aus 3 Formen:
= Grundschultraining
= Partnertraining
= vorgegebene Angriffs- und Abwehrtechniken,
Einsteiger/ Newcomer die von einer Person gegen mehrere imaginäre (scheinbare) Partner aus verschiedenen Richtungen ausgeführt werden. Es gibt verschiedene Katas, deren Ästhetik im Einklang von Kampfgeist, Dynamik und Rhythmik liegt. Manche Kata wurde über Jahrhunderte von Generation zu Generation weitergegeben und ist Zeuge der Tradition des Karate.

Zur Einstimmung beginnt jedes Training mit einer ausgiebigen Gymnastik, in der der Körper gedehnt, gelockert und beweglich gemacht wird.
Danach erfolgt das Karatetraining zur Vorbereitung bestimmter Trainingsziele: Faust- und Fuss-Techniken, Kraft und Ausdauer.

Die Asiaten sprechen immer wieder davon, ihre "Mitte (Hara) zu wahren". Damit ist sowohl die körperliche als auch die geistige Mitte gemeint, also das Gleichgewicht. Nur wer sich im Gleichgewicht befindet ist stark, reagiert schneller und besser, also “schlagfertiger”. Das bedeutet Körperbeherrschung, absolute Konzentration und maximale Anstrengung im Training.

Das Training endet mit Ausdauerübungen und Stretching-Gymnastik zur Abkühlung. Ob als Breiten- oder Leistungssportler, die Teilnahme an Wettkämpfen und Turnieren wird jedem Karateka freigestellt, ob in Kumite oder Kata entscheidet auch jeder selbst.

Der Karateka trägt die traditionelle Kleidung, das weiße Gi (Karate-Anzug) und einen Gürtel, dessen Farbe die entsprechende Leistungsstufe zeigt. Das Können des Karatekas wird in neun Kyu-Grade bis zum Dan (Schwarzgurt) unterschieden also vom “Lehrling über den Gesellen bis zum Meister”.

Die 9 Kyu-Grade

Die 9 Kyu-Grade

9. Kyu = weiß / Unterstufe = vergleichbar mit Lehrling, 1. Lehrjahr
8. Kyu = gelb / Unterstufe = vergleichbar mit Lehrling, 1. Lehrjahr
7. Kyu = orange / Unterstufe = vergleichbar mit Lehrling, 2. Lehrjahr
6. Kyu = grün / Mittelstufe = vergleichbar mit Lehrling, 2. Lehrjahr
5. Kyu = violett / Mittelstufe = vergleichbar mit Lehrling, 3. Lehrjahr
4. Kyu = violett / Mittelstufe = vergleichbar mit Lehrling, 3. Lehrjahr
3. Kyu = braun / Oberstufe = Vorbereitung auf Gesellenprüfung
2. Kyu = braun / Oberstufe = Gesellenjahr
1. Kyu = braun / Oberstufe = Vorbereitung auf die Meisterprüfung
und nach insgesamt ca. 7 Jahren regelmäßigem Training
1. Dan = schwarz / Sensei = Meister

Und auf geht’s — Sportsachen mitbringen und gleich mitmachen! Mittwochs um 20 Uhr und freitags um 19.00 Uhr in der Sentruper Gymnastikhalle.

News

 

JUST DO IT - Nichts ist unmöglich bis man es probiert hat - zu jung oder zu alt gibt's nicht!

10.01.2018

JUST DO IT - Nichts ist unmöglich bis man es probiert hat - zu jung oder zu alt gibt's nicht!Auf geht's ins Probetraining am 10./12.01.18 und/oder 17./19.01.18 mittwochs um 20 h u. freitags um 19 h - Sportsachen mitbringen u. gleich mitmachen!

»Detailansicht


TARIFA 2017

27.10.2017

TARIFA 2017Der 9. Bushido-Gasshuku in Andalusien war ein klarer IPPON mit einer herrlichen Sommerverlängerung am Atlantik u. Mittelmeer.

»Detailansicht